Spachtel- und Lasurtechniken

Dass Räume mit Tapeten und manchmal mit zusätzlicher Farbe wohnlich gestaltet werden können, wissen die meisten Menschen. Dass sich aus der Zeit, als es noch keine Wandverkleidungen gab, alte Gestaltungstechniken bis heute erhalten haben, ist weniger bekannt. Nach der Gestaltung mit Stoffen und Fellen hielt das Verputzen von Wänden Einzug in die Wohnraumgestaltung. Erste Verputz- und Spachteltechniken waren bereits zur Jungsteinzeit bekannt, wobei der Putz hier meist aus Lehm bestand. Im Lauf der Jahrtausende veränderten sich die Materialien und es entwickelten sich vielfältige Techniken die durch unterschiedliche Applikationen und Werkzeuge in deren Handhabung gestalterische Techniken ermöglichten.

 

Mit Spachteltechniken gestalten

Die Spachteltechniken, die wir in unserer über 50-jährigen Berufserfahrung unserem Know-how hinzugefügt haben, umfassen teils noch recht alte Verfahren, wie den 1950 bekannt gewordenen Hornstuck. Mit dieser und anderen Spachteltechniken können wir Ihren Wänden ein spezielles Aussehen verleihen, welches das Ambiente Ihrer Räume von Grund auf verändern kann. Stellen Sie sich die Wirkung vor, die eine Wand hervorruft, die aussieht, als sei sie mit Marmor verkleidet. Tatsächlich stecken dahinter der geschickte Einsatz von Putz, Farben und Spachteltechniken. Sie können dabei aus Produkten namhafter Hersteller aus Deutschland, Italien oder Spanien wählen.
 
Bei Spachtel- und Strukturbeschichtungen haben Sie unter anderem zur Auswahl:

  • • Stucco-Veneziano, Matt, Mantovano, Fiorentino
  • • Veneziano Metallo, Harmonie, Classica Murs d`Art, Travertino
  • • Marmorino, Aquarello, Intonachino, Silicata, Tinteggio
  • • Affresco, Rassobuild Eco, Kupfer u. Rostoptiktechnik

Ihre Decken und Wände im Wohnbereich wie im Geschäftsbereich können mit diesen Materialien gestaltet werden. Wohnzimmer, Küche, Büro, Eingangsbereiche oder Meeting-Räume erhalten damit ein einzigartiges Flair.

 

Mit Lasuren veredeln – für besondere Effekte

Lasuren sind Beschichtungen, die durch Bindemittel eine filmartige Oberfläche bilden. Sie sind zum Teil voll- oder halbtransparent und können mit Materialien wie Ölfarbe, Lacklasuren, Mineralfarben oder Dispersionsfarben ausgeführt werden. Meist wird die Lasurtechnik, auf Putzen, Tapeten, Holz, oder Leinwand verwendet. Sie können bei uns zwischen Silikat- oder Acrylatlasuren wählen. Die Lasurtechniken ergeben Effekte, welche bei Räumen der Lebhaftigkeit unterstreichen oder aber den ruhigen Charakter verstärken.

Die Arbeiten, die Sie in den jeweiligen Bereichen bekommen, sind unverwechselbare Unikate und mit einer persönlichen Note von uns gestaltet.

Mit Unikat Geoprofile in Flex-Sandstein, können wir auf Wunsch das Niveau zusätzlich anheben und besondere Akzente setzen. Lassen Sie sich auch hierzu kompetent von uns über eine vielfältige Verwendung im Innen- und Außenbereich beraten.