Lackieren und Vergolden

Lackieren

Lacke veredeln und schützen

Lack ist ein besonderer Werkstoff, der zur fachgerechten Verarbeitung entsprechendes Wissen voraussetzt. Damit Sie bei Lackierarbeiten auf ein ansprechendes Ergebnis blicken können, setzen wir verschiedene Techniken ein. Allen voran steht echte Tradition: die Pinsellackierung. Sie bietet speziell dort Vorteile, wo man an Flächen mit anderen Techniken schlecht herankommt oder sehr filigran arbeiten muss. Wenn bei Ihnen große Flächen zu lackieren sind, bietet sich das Spritzverfahren an. In manchen Fällen kommen auch Lackierwalzen zum Einsatz. Lack sieht mit seiner gleichmäßig glänzenden Oberfläche nicht nur gut aus, sondern er schützt das lackierte Material auch vor äußeren Einflüssen, die beispielsweise zu Korrosion führen. Mit Lack entscheiden Sie sich für Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und einen edlen Anblick.

Lack ist nicht gleich Lack

Die Objekte, die lackiert werden können, besitzen nicht immer nur dekorativen Charakter. Sehr häufig handelt sich um genutzte oder strapazierte Objekte. In Ihrem Umfeld können das sein:

  • • Möbel
  • • Küchen
  • • Türen (Holz, Metall)
  • • Zargen (Holz, Metall)
  • • Fenster
  • • Heizkörper
  • • Treppen- und Balkongeländer
  • • Wand- und Bodenflächen
  • • Zaunanlagen
  • • Garagentore
  • • Rohre
  • • Eisenteile und Vieles mehr

So unterschiedlich die Flächen und Objekte in Beschaffenheit und Nutzung sind, so unterschiedlich ist der Anspruch an den Lack. Mit Ihnen gemeinsam machen wir uns vor Ort ein Bild und beraten Sie kompetent, ob und welcher Lack sinnvoll ist. Sie treffen Ihre Entscheidung also aufgrund des nötigen Hintergrundwissens.
Um vielfältigen Ansprüchen gerecht werden zu können, verwenden wir unter anderem

  • Strichlack – traditionelle Anstrichtechnik, meist bei Möbeln angewendet
  • Antiklack – Effektlack, der meist bei Möbeln, Türen und Fenstern verwendet wird
  • Reißlack – Effektlack, der meist bei Möbeln, Türen und Fenstern verwendet wird
  • Strukturlack – beinhaltet Partikel, die Effekte hervorrufen und den Lack widerstandsfähig machen
  • Hammerschlaglack – dekorativ Effekt, wirkt auch an unebenen Flächen gleichmäßig
  • Eisenglimmer – wird als Korrosionsschutzpigment verwendet
  • Mattlack – kein bis wenig Glanz, Schutzanstrich, strapazierfähig (verschiedene Untergründe)
  • Satinlack – seidenglänzend, strapazierfähig, Schutzanstrich (verschiedene Untergründe)
  • Hochglanzlack – glänzend, strapazierfähig (verschiedene Untergründe)

 

Vergolden

Die Krone dekorativer Lackarbeiten – Blattgold

Besondere Gegenstände oder Flächen verdienen einen besonderen Glanz. Setzen Sie im Innen- oder Außenbereich Akzente mit Blattgold. Möbel, Stuck, Bilderrahmen werden mit Blattgold zum echten Blickfang. Gezielt auf lackierten Flächen eingesetzt, kann Blattgold den Unterschied in der Wahrnehmung zwischen edel und umwerfend ausmachen.
Die Verwendung von Blattgold reicht bis in die Antike zurück. Die Chinesen verwendeten es bereits 2000 Jahre vor unserer Zeitrechnung und die Ägypter waren in der Lage, Gold zu Folien von rund 1 Mikrometer zu schlagen. Das ist ein Tausendstel Millimeter.
Je nachdem, ob Sie gern Ihre Möbel und Bilderrahmen oder Gegenstände aus Metall, Holz oder Stein vergoldet haben möchten, setzen wir hochwertige Techniken wie Lack/Ölvergoldung, Poliment und Mordentvergoldung ein. Diese Techniken verlangen umfassendes Fachwissen und handwerkliche Geschicklichkeit, da es sich meist um filigrane Arbeiten handelt. Profitieren Sie auch hier von 50 Jahren Berufserfahrung und sprechen Sie uns an, denn Arbeiten in Blattgold sind erschwinglicher, als man vermutet.